Blog2Blog Maak je eigen Blog2Blog | Gratis je eigen blog c.q weblog op internet
Modeteufel
Modeteufel

Home - Profile - Archives - Friends

Ein Look wie von Chanel

Posted on 1/9/2010 at 13:59 - 0 Comments - Post Comment - Link

Wir sehen einen Look der uns unaufhörlich an Chanel erinnert.


Ich bin ein großer Chanelfan und freue mich immer, wenn ich Fotos finde, auf denen man den Look einfach nach stylen kann 


Mit Hilfe von Zara, H&M, sowie einigen trendigen Onlineshops ist heute ja alles möglich. Wir müssen kein Vermögen für die neuste Mode mehr ausgeben, nein wir können sie auch günstig shoppen.


Neben den Overknees und der Nerdbrille finden wir diesen Herbst vor allem sehr viele Tüllkleidungsstücke. Es ist ein sehr romantischer, aber auch kindlich angehauchter Look, der über die Laufstege verteilt vorkommt.

Ich glaube es ist nicht mehr so wichtig sich heutzutage ernst zu nehmen, wenn man sich kleidet. Betrachtet man einmal die Modeblogs dieser Welt sieht man dort Personen, die absolut zusammengewürfelt in ihrer Kleidung aussehen. Aber sie fühlen sich wohl und ich glaube das ist die Hauptsache.


Die Menschen müssen sich in dem was sie tragen wohlfühlen, darum und um die Ausstrahlung, die sie dadurch versprühen geht es.


Nehmt euch das zu Herzen! Ich mache es und ich sage euch, der tägliche Nervenzusammenbruch vor dem Kleiderschrank bleibt aus und man ist dank natürlichem Instinkt super gekleidet.

Viel Spaß beim ausprobieren!


* Bild von look.nu


Colorful

Posted on 1/9/2010 at 09:47 - 0 Comments - Post Comment - Link

Bild von look.nu


Ich wollte euch mal mein ganz persönliches Traumoutfit für den Herren in diesem Jahr vorstellen … Hier ist es nun!


Die Männer sollten mal mehr Mut zur Farbe beweisen und auch eher untypische Farbkombinationen wagen, wie zum Beispiel lila und türkis.


Als dunkler Typ kann man ruhig kräftige Farben tragen. Blonde Typen hingegen sehen in knalligen Farben schnell blass aus und sollten zu gedämpften Tönen greifen, das wirkt natürlicher! Im Zweifelsfall sollten nicht mehr als zwei knallige Farben miteinander kombiniert werden.


Man sollte bedenken, das Farben auf drei Ebenen auf seine Mitmenschen wirken.

Die sinnliche und auch optische Ebene bewirkt im Idealfall, das unser Wohlbefinden gesteigert wird und auch Emotionen bei unseren Betrachtern ausgelöst werden können. Dann zeigen wir auf der psychischen Ebene wie wir uns fühlen, welche Persönlichkeit wir haben. Wir bringen sozusagen unsere Individualität zum Ausdruck. Man kann mit bestimmten Farben bestimmte Zwecke erreichen, dazu zählt unserer Aussehen zu verbessern oder gar unserer Image zu verstärken. Das wäre dann die letzte Ebene: die intellektuell-symbolische Ebene.


Weil ich die Farbkombination des Mannes auf dem Bild als angenehm empfinde wirkt er auch gleich freundlich auf mich. Man sieht zudem, das man Hemd und Krawatte auch wunderbar zu hochgekrempelten Diesel Jeans und Sneakers tragen kann!


Also Männer mehr Mut zur Farbe!


Die eigene Hermès

Posted on 31/8/2010 at 12:40 - 0 Comments - Post Comment - Link


gefunden in einem fashionblog


Für alle die keine Lust haben 2 bis 5 Jahre auf die handgefertigte Birkin Bag von Hermès zu warten, der kann sich mit dieser Anleitung einfach seine eigene Anfertigen 


Die Birkin Bag ist 1986 nach Jane Birkin benannt worden. Sie hatte sich zwei Jahre zuvor bei dem Vorstandsvorsitzenden von Hermès beschwert, das das herkömmliche Kelly-Bag sehr schön sei, nur viel zu klein für Wochenendeausflüge. Noch während des Fluges, auf dem sich beide befanden, fingen sie an Entwürfe auf Servietten zu kritzeln und es entstand die Birkin Bag. Eine tolle Geschichte finde ich!


Für uns Normalsterblichen ist es unmöglich, an so eine Tasche zu kommen. Für Stars wie Victoria Beckham (die um die 100 dieser Taschen besitzt) erstaunlicher Weise nicht.

Wird dort mit zweierlei Maß gemessen, erhalten Stars und Sternchen einen zeitlichen Bonus?


Die Preise für eine Birkin Bag schwanken zwischen 5.000 und 50.000 US-Dollar, je nach Material eben. Ich frage mich allerdings auch, wie die Trägerinnen einer Krokodilleder Birkin es mit ihrem gewissen vereinbaren können, das für ihre Tasche drei bis vier Salzwasserkrokodile ihr Leben lassen mussten?


Die Liste der Anhänger ist lang. Hier einige: Jennifer Lopez, Sylvie van der Vaart, Katie Holmes, Pamela Anderson und viele weitere.

Der Star meiner Lieblings-US-Serie Gossip Girl Kelly Rutherford, ist nicht nur Fan der Birkin bag, nein, sie ist absoluter fan der ganzen Marke Hermès und benannte ihren Sohn sogar danach. Ein bisschen verrückt, da kann man nur hoffen, dass hierzulande die neuen Generationen auf die Idee kommen ihre Kinder nach ihren Lieblingsshops zu benennen, á la Pimkie, Esprit, Orsay ...


Strickträume

Posted on 30/8/2010 at 12:33 - 0 Comments - Post Comment - Link

Bild von Stockholm Streetstyle


Für ein kuschelig glamouröses Feeling sorgen diesen Herbst und Winter Maschen in aller Arten und Formen :P


Es kommen sowohl lange Jacken, Kleider, Pullis und ganz neu auch Röcke in Strick zu uns in die Kleiderschränke. Strickpullis sehen richtig gut zu Minirock und Leggins aus und halten vor allem auch warm! Strickkleider sind Allrounder, egal ob zur blickdichten Strumpfhose, über der Jeans, sie sehen immer gut aus. Wenn es einem zu kalt im Kleidchen wird, kann man sich ja einfach einen Strickmantel umhängen. Um nicht aus der Form zu kommen, sollte ein Gürtel ein absolutes Muss sein. Er betont die Taille und unterstützt den Look!

Den Rest des gesamten Erscheinens, wie Make-Up oder Haare, sollten eher natürlich gewählt sein. Was das heißt?


Das Gesicht wird im angesagten Nude Look geschminkt (hier ruhig die Lippen ein paar Nuancen dunkler, als der normale Ton, schminken)!


Auch bei den Haaren heißt es auch großartige Raffungen etc zu verzichten. Der Undone-Style wirkt am besten. Wer große Strickschals trägt, dem empfehle ich einen Dutt! Wer es ein bisschen verrückter mag, der kann es ja mal ausprobieren, wie sich Flechtzöpfe dazu machen, aber beachten, dass diese dann nicht zu ordentlich sein sollten!


Viel Spaß beim Ausprobieren und Tragen!